Fünf Pfadfinder in orangenen Schwimmwesten fahren auf dem See in Wörnitz in Kanadiern.

Sommerlager 2022: Gestrandet in Bayern

Die Pfadfinder des Stammes St.Martin Hechingen waren in der Woche vom 13.-21.08. auf dem jährlichen Sommerlager. Diesmal hat es sie auf den Jugendzeltplatz in Wörnitz geführt. Los ging es am Samstag morgen zuerst mit dem Zug in die Gegend um den Lagerplatz, wo sie die Nacht verbrachten. Am Sonntag wurde dann der letzte Weg zu Fuß zum Lagerplatz zurückgelegt. Dort angekommen wurden sie bereits von den Leitern und den ersten aufgebauten Zelten empfangen.

Auf dem Lagerplatz selbst wurde es ebenfalls niemandem langweilig, denn es wurde viel geboten!

Die Kinder hatten die Möglichkeit im direkt am Lagerplatz angrenzenden See mit den eigenen Kanadier-Booten baden zu gehen, auf der Wiese Fußball zu spielen oder unter Anleitung Waldläuferzeichen zu entziffern. Es mussten Bannerüberfälle verhindert werden und ein Geisterpfad überstanden werden. Das Highlight war natürlich das gemeinsame Pfadfinderversprechen mit anschließendem Pfadfinder-Tschai und Pudding.

Alles in allem ein voller Erfolg für die Gruppe.

Nach den Sommerferien beginnen die Gruppenstunden wieder jeden Freitag (außer in den Ferien) am katholischen Gemeindehaus:

Wölflinge (7-10 Jahre) 17:00 - 18:00 Uhr

Jungpfadfinder (10-13 Jahre) 18:00 - 19:30 Uhr

Pfadfinder (13-16 Jahre) 18:30 - 19:30 Uhr

Rover (>16 Jahre) ab 18:30 Uhr

 

Stamm, Rover, Leiter, Pfadfinder, Jungpfadfinder, Wölflinge